Tipps & Tricks Umweltschutz:
Kleiner Beitrag, große Wirkung

Unter dem Motto "Das kommt nicht in die Tüte" setzen sich die apogen Apotheken dafür ein, mit dem Verzicht auf unnötige Plastiktüten beim Einkauf einen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt zu leisten. Einerseits durch die Vermeidung von Abfall, anderseits mit einer Spende je eingesparter Tüte von fünf Cent im letzten Jahr für die Baumpflanzaktion "Ein Baum für jedes Kind".

Pflanzaktion

Warum wir das machen?

Wir sind gemeinsam davon überzeugt, dass dieser kleine Beitrag eine große Wirkung hat. Klein in der tatsächlichen Abfallvermeidung, groß im Bewusstsein aller Menschen, die daran teilnehmen. Denn ohne eine solche Aktion ist den meisten von uns nicht unbedingt bewusst, dass eine kleine Tüte in der Masse problematisch ist. Dabei kann man ganz einfach darauf verzichten.

Gleichzeitig legt die unterstützte Pflanzaktion der Deutschen Umweltstiftung das Thema „aktiver Umwelt-schutz“ ganz real und greifbar in die Hände junger Menschen. Das verstehen wir als Beitrag für einen nachhaltigen Umweltschutz.

Was können wir noch für die Umwelt tun?

Nur zwei Ideen als Anregung, die aber eine große Wirkung haben, wenn viele mitmachen:

  • Lassen wir das Auto für kleine Einkäufe stehen und gehen – wenn möglich – zu Fuß. Das schont die Umwelt, den Geldbeutel und ist gut für die Gesundheit – und apogen ist sowieso gleich um die Ecke für Sie da.
  • Frühkartoffeln im März? Himbeeren das ganze Jahr? Genau, da stimmt etwas nicht. Produkte, die nicht der Jahreszeit entsprechen, werden von weit her zu uns gebracht – hoher Energieverbrauch inklusive. Wenn wir auf einen gewissen Produktluxus verzichten und mehr heimische Produkte auswählen, ist das gut für die Umwelt und gut für den Anbieter aus der Region.

Gemeinsam handeln für eine bessere Umwelt und Ihre Gesundheit.
apogen – immer für Sie nah